top of page

"Wenn du beginnst den Weg zu gehen, dann erscheint der Weg"
- Rumi - 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Kunsttherapie Praxis in Freiburg. Auf dieser Webseite finden Sie alle Informationen rund um mein Angebot als Kunst- und Traumatherapeutin, sowie als Heilpraktikerin für Psychotherapie. 

Das Angebot meiner Praxis ist grundsätzlich an Menschen aller Altersgruppen und jeder Identität gerichtet.

Bei Bedarf ist eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten oder Psychiatern möglich.

Hin und wieder ist mein Hund bei den Stunden mit dabei. Wer Angst vor Hunden hat, darf einfach kurz vor dem Erstgespräch Bescheid sagen, dann bleibt der Hund zuhause. 

Pflanzen Sitzgruppe
Start: Pro Gallery
Start: Dienstleistungen

Warum Kunsttherapie?

Zugang zu Gefühlen Finden.
Eigene Bedürfnisse erkennen.

Mein Angebot:

Es sind keinerlei künstlerische oder gestalterische Vorkenntnisse notwendig. 

Wie?

Es ist mir ein Herzensanliegen, Menschen auf ihrem persönlichen Lebensweg zu begleiten und zu unterstützen. Mein Therapieangebot ist nach einem humanistisch-tiefenpsychologischen Ansatz ausgerichtet. Gerne begleite ich Sie in die Tiefe, um ihr innewohnendes Potential zu entdecken und zu entfalten. Dazu verbinde ich die Methode der Kunsttherapie mit Aspekten aus der Traumatherapie. Vereinzelt kommen Elemente aus der Schematherapie zum Einsatz. In einem sicheren Rahmen dürfen schwierige Themen, Gefühle und Konflikte einen Ausdruck finden. Wir verwenden dazu künstlerische Medien, beziehen Geist und Seele sowie auch den Körper (Nervensystem) mit ein. Alle Emotionen sind willkommen. Auch die Aufklärung im Bereich der psychischen Gesundheit gehört für mich zu einer Therapiestunde dazu. Durch gezielte Wissensvermittlung möchte ich Sie unterstützen, die Zusammenhänge rund um die psychischen Symptome zu verstehen und ganz eigene Lösungsmöglichkeiten für Ihren Weg der Genesung zu entwickeln. Dabei orientieren wir uns zur inneren Gesundheit.

Meine Arbeit geht auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und richtet sich ganz nach Ihrem persönlichen Anliegen.

Auch für Kinder ab 5 Jahren biete ich Kunsttherapie an und begleite mit Methoden aus der Spieltherapie und der Kreativitätsförderung.

Ich befinde mich regelmäßig in Supervision und bilde mich kontinuierlich weiter. Dies sichert die Qualität meiner Arbeit.

Was?

Mögliche Themen einer Therapie

Mit meiner therapeutischen Arbeit möchte ich Selbstverwirklichung, das Erkennen neuer Handlungsmöglichkeiten und die Entwicklung einer selbst-bestimmten, schöpferischen Persönlichkeit unterstützen. Die folgenden Kacheln zeigen beispielhaft verschiedene Anliegen, die Menschen zu mir führen.

Selbstwert / Selbstbewusstsein

Den eigenen Wert und die eigenen Stärken kennen

Angst

Ich verstehe meine Angst und deren Ursache

Bedürfnisse & Grenzen

Ich spüre was ich brauche und nehme mir Raum

Stabilität finden

Ich spüre Boden unter den Füßen und kenne meine Ressourcen

Schutz finden

Ich erlebe Sicherheit und Schutz und setze mich keiner Gefahr aus

Identität

Wer bin ich? Wer möchte ich sein? Ich akzeptiere mich

 Trauer

Ich darf trauern und
Abschied nehmen 

Mein Körper 

Mein Körper ist mein Zuhause, ich sorge gut für ihn

Lebendigkeit spüren

Ich habe Zugang zu meiner Kreativität und Lebendigkeit

Beziehungen

Ich erlebe Verbundenheit - mit mir und mit anderen

Bewusstsein

Sich besser spüren, erleben und verstehen.

Belastung

An schwierigen Situationen und Gefühlen wachse ich 

Entscheidungen treffen

Ich habe Klarheit und kann für mich entscheiden

Trauma

 Verarbeitung belastender
Erfahrungen /Erinnerungen 

Autonomie

Ich lebe selbstbestimmt und folge meiner Lebensfreude

Kinder in der Therapie

Bei Kindern  zeigen sich psychische Symptome oft sehr körpernah: Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, kein Hunger mehr...  

Kinder haben viele Entwicklungsaufgaben und Herausforderungen zu bewältigen auf dem Weg des Erwachsenwerdens. Das gelingt ihnen gut, solange sie den nötigen Rückhalt und ein sicheres Umfeld haben, das sie liebevoll dabei unterstützt, neugierig und offen in die Welt zu gehen. Das Spiel und der Kontakt zu anderen sind dabei essentiell. 

Leider können verschiedene Belastungen auftreten, die ein Kind in seiner Entwicklung beeinträchtigen:

  • Mobbingsituationen & Schulstress

  • Isolation / wenig Kontakte zu anderen Kindern

  • Trennung der Eltern / Konflikte im nahen Umfeld /

  • der Tod eines Familienmitglieds

  • Missbrauch

  • schwere Krankheit

Als Folge davon kann es zu Auffälligkeiten kommen wie:

  • Bauchweh / Kopfweh ohne organischen Befund

  • Schwierigkeiten die Aufmerksamkeit zu halten ggf. mit Hyperaktivität (ADS/ADHS)

  • Ängste / Zwangsstörungen 

  • Sprachentwicklungsstörungen

  • das Kind spielt nicht mehr / hat keine Freude mehr am Spiel

Die Kunsttherapie kann in Form einer Spieltherapie dazu beitragen, dass das Kind seine altersgemäßen Entwicklungsschritte geht und wieder Zugang zu Freude, Lebendigkeit und Spiel findet.

Bei einem unverbindlichen Erstgespräch können Sie die Praxis und mich kennenlernen. Bei dieser Gelegenheit können Sie schon erste Atelierluft schnuppern und prüfen, ob es für Sie passt.

Für Anfragen zu Terminvereinbarungen können Sie das Kontaktformular hier auf der Webseite verwenden oder eine E-Mail an info@kunsttherapiefreiburg.de schicken. 

bottom of page