"Kreativität kann man nicht aufbrauchen.
Je mehr man sich ihrer bedient,
desto mehr hat man."
- Maya Angelou - 

Was ist Kreativitätsförderung?

Vielen Menschen ist der Zugang zu ihrer eigenen Lebendigkeit und kreativen Leichtigkeit verloren gegangen. Schwere Krankheit, seelische Verletzungen, Traumata oder Verlusterfahrungen können mögliche Ursachen sein. Bei der Kreativitätsförderung stehen das Erleben der eigenen Kreativität, das Freisetzen von Lebendigkeit, der Abbau von Ängsten und ein freies Ausprobieren ohne Falsch und Richtig im Vordergrund. Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich künstlerisch erfahren wollen und spielerisch den Mut finden möchten, neue Wege zu gehen. 

Im Bereich der Kreativitätsförderung arbeite ich mit Kinder ab 5 Jahren, Jugendlichen (bis 18 Jahren) und Erwachsenen.​ Neben einer Einzelbegleitung ist auf Anfrage auch die Konzeption eines Workshops für eine Gruppe möglich.

Bunte abstrakte Malerei

Wie wirkt Kreativitätsförderung?

Kreativität kommt erst durch aktives "Machen" zur Entfaltung. Dafür braucht es den Raum, einen passenden Rahmen und Zeit. Durch künstlerische Impulse und Methoden lassen sich kreative Prozesse anstoßen.

 

Das sinnliche Erleben verschiedener Materialien Farben und Formen wirkt sich auf unsere Selbstwahrnehmung und unser Verhalten aus. Im handwerklichen Tun entdecken wir unsere Spontanität und unsere Selbstwirksamkeit wieder neu. Die verschiedenen Methoden der Kreativitätsförderung können helfen, wieder in Kontakt mit dem eigenen schöpferischen Potential zu kommen.

Wo wird Kreativitätsförderung eingesetzt?

Kreativitätsförderung kann vielfältig eingesetzt werden - zum Beispiel:

  • zur Ressourcenaktivierung und Stabilisierung

  • zur Verbesserung des Selbstwertgefühls

  • bei chronischen Krankheiten (z.B. Demenz)

  • zum Erlangen von mehr Lebendigkeit und Lebensfreude durch spielerischen Umgang mit dem Material

  • zum Wahrnehmen von Gestaltungsmöglichkeiten durch Ausprobieren neuer Techniken und Materialien

  • zur Stressreduktion: Entspannungsförderung durch Eintauchen in den künstlerischen "Flow"

  • zur Konzentrationsförderung (z.B. bei ADHS/ADS)

  • zur Stärkung der eigenen Handlungsfähigkeit

  • zur Wiederentdeckung der eigenen Sinnlichkeit

  • zur Entwicklungsförderung für Kinder (ab 5 Jahre)

  • zum Ausdruck innerer Verarbeitungsprozesse in (Lebens-)Übergangsphasen

  • um sich selbst den Raum zu schenken, wieder einmal frei und ungezwungen kreativ zu sein.

Ton mit Wellholz bearbeiten
Künstler hält einen Pinsel staubig

Für wen ist Kreativitätsförderung geeignet?

Kreativitätsförderung richtet sich an Menschen, die in einem geschützten Rahmen:

  • wieder kreativ sein möchten

  • sich künstlerisch erfahren wollen

  • Zugang zur eigenen Verspieltheit und Lebendigkeit wiederentdecken möchten

  • Ermutigung erfahren und neue Wege gehen möchten

  • sich selbst und die eigenen Potentiale entdecken und entfalten wollen

  • neue Materialien und Techniken ausprobieren möchten

  • nach Ausdruck suchen

  • einfach mal wieder künstlerisch werkeln möchten

  • neugierig sind auf die eigene Schöpferkraft

Sehr gerne unterstütze ich Sie bei Ihrem persönlichen Ziel auf Ihrer ganz individuellen, kreativen Reise.